Es ist ja eigentlich gar nicht so schwer und doch machen wir es nicht oder nicht mehr. Uns öffnen, das Leben leicht nehmen, uns mit anderen verbinden.

Im Sommerurlaub habe ich an einem Abend erlebt, wie leicht, spontan und einfach sich Positive Psychologie umsetzen lässt.
Wir waren abends mit unseren Freunden unterwegs. Es waren vier Kinder dabei. Die Stimmung war gut und gelöst, alle hatten Spaß. Als wir so durch die Straßen zogen, stellten sich die Vier einfach in einer Reihe auf und boten den Passanten High Fives an. Sie hoben eine Hand und riefen einfach „High Five“. Und das Ergebnis war wirklich erstaunlich: fast JEDER, der vorbeiging, fing an zu LACHEN oder zu LÄCHELN. Fast jeder ging auf das Angebot ein. Fast jedem gaben die Kinder eine Message mit. Erinnere Dich daran, zu lächeln und diese positive Energie weiterzugeben.

Ich wette, dass nicht wenige der Menschen, die an diesem Abend an uns vorbeigingen, später mit einem Lächeln erzählt haben, was ihnen da heute passiert war. Egal, ob zu Hause mit der Familie oder unterwegs mit Freunden – sicher wurde diese schöne Aktion und die positive Energie weitergetragen.

So haben die Kinder durch LITTLE ACTS OF KINDNESS – kleine freundliche Aktionen – und durch ihre UNVERSTELLTHEIT, das Gute in die Welt getragen. Sie haben die vorbeieilenden Erwachsenen daran erinnert, kurz INNEZUHALTEN und die PERSPEKTIVE zu ändern. Sie haben CONTAGION AND ELEVATION – Anstecken und Verstärken – von positiven Gefühlen gelebt. Vielleicht haben sie den einen oder anderen daran erinnert, wie einfach es ist, sich an kleinen Dingen oder Gesten zu freuen.

Wann hast Du das letzte Mal einfach durch einen freundlichen Blick oder eine kleine Geste positiven Kontakt zu anderen Menschen aufgenommen? Versuche es doch einfach einmal und – BE YOUR BEST SELF!